Video - Home - Training (VHT)®

Video-Home-Training, kurz VHT, ist eine in den Niederlanden entwickelte Methode, die seit den 1990er Jahren in der Jugendhilfe in Deutschland ihren Platz gefunden hat. Es ist eine ressourcenorientierte Methode, die zur Unterstützung für Familien mit erzieherischen Problemen als kurzfristige, effektive Hilfestellung genutzt werden kann.

Die Grundhaltung des Video-Home-Trainers ist, die Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken, ihre Hilflosigkeit durch konstruktive Lösungswege zu ersetzen und somit ihr Selbstwertgefühl als Erziehende wieder zu aktivieren. Sie sollen zum Modell für ihre Kinder werden.

Das Konzept des VHT beruht auf vier Säulen: Basiskommunikation, Videobilder, Konsequente Aktivierung und der positive Ansatz.

Konkret bedeutet dies, dass der Video-Home-Trainer Videoaufnahmen von ganz normalen Alltagssituationen in der Familie macht, z.B. bei den Hausaufgaben, bei Gesellschaftsspielen oder beim Abendbrot essen. Die Videobilder bewirken, dass den Familien selbst problematische Situationen veranschaulicht und verstehbar gemacht werden können. Darüber hinaus ist die emotionale Distanz zur Originalsituation sehr hilfreich beim Analysieren gelungener Interaktionen (Basiskommunikation = abgeleitet von der natürlichen Mutter-Kind-Kommunikation) und den Auswirkungen.

Im VHT gilt der Grundsatz „Hilfe zu…“ statt „Hilfe für…“. Es gilt, die Ressourcen der Familienmitglieder wieder zu aktivieren. VHT geht von der Grundannahme aus, dass das Betrachten und Verstärken von gelungenem Kommunikationsverhalten wirksamer für den Lernprozess der Eltern ist, als die Analyse von Problemen. Benannte Probleme können als Wünsche oder Lernpunkte umformuliert werden.

Konkret sieht die Arbeitsweise eines Video-Home-Trainers so aus, dass dieser einmal wöchentlich in die Familie geht. Abwechselnd werden kurze, besprochene Aufnahmen aus dem alltäglichen Familienalltag aufgenommen und nach Analyse des Trainers in der anderen Woche mit den Eltern oder auch ggfs. mit den Kindern besprochen.

Ein komplettes Training umfasst 10 Einheiten – eine Einheit umfasst Aufnahme, Analyse und Rückschau mit den Eltern.
Das VHT des Kinderhaus Wittlager Land gGmbH ist sowohl als eigenständige Hilfeform als auch modular in unterschiedlichen ambulanten Hilfeformen (SPFH, Erziehungsbeistandschaft) einsetzbar.